Denis Herrmann / Kfz-Technikermeister

Was ist das Schönste an Ihren Beruf?

Wenn alles routiniert und wie am Schnürchen läuft, und der Lkw schnell wieder aus der Werkstatt auf die Straße kann, ist das schon mal super. Aber das gibt es eigentlich jeden Tag. Richtigen Spaß macht es mir jedoch, wenn die Ursache eines Problems zunächst unklar ist und man dem Fehler detektivisch auf die Spur kommen muss.
 

Was waren für Sie die wichtigsten Dinge, die man Ihnen in der Meisterschule vermittelt hat?

Eigentlich konnte ich in allen Feldern dazulernen. Da ich aus dem Lkw- und Nutzfahrzeugbereich komme, waren fachlich vor allem Kniffe für die Pkw-Reparatur wertvoll. Und die Lektionen zur Lehrlingsausbildung haben meinen Horizont auch enorm erweitert.
 

Gibt es jemanden, dem Sie für die Unterstützung während der Meisterausbildung danken wollen?

Meiner Mutter, die mir finanziell unter die Arme gegriffen hat, meiner Freundin, die mich stets zum Lernen angetrieben hat und natürlich den Dozenten. Sie haben immer die Nerven behalten, wenn wir bei einigen Themen schwer von Begriff waren.

herrmann
lookbook.photo