zahlen, daten, fakten, geld, bilanz, finanzamt, finanzen, gehlter, gewinn, jahresabschluss, jahresabschlu, jahresbericht, jahresbilanz, konjunktur, kontrolle, lhne, management, ordner, rechnungsprfung, steuer, steuerberatung, unternehmer, wirtschaftsprfung, aktiva, audit, aufschwung, ausgaben, bericht, betrieb, betriebsprfer, betriebsprfung, betriebswirtschaft, bilanzierung, buchhaltung, bwl, brokratie daten, einnahmen, ergebnis, firma, frau, industrie, passiva, prfung, review, revision, rezession, steuerberater, unternehmensberatung, veranlagung, verwaltung
Marco2811 / fotolia.com

Daten, Zahlen, Fakten

Das Handwerk ist ein tragender und unverzichtbarer Bestandteil der Wirtschaft, denn in jedem Brötchen, jeder Glasfaserleitung, jedem Auto, jedem Energiesparhaus und jedem Windpark steckt Handwerk. Welche wirtschafts-, aber auch gesellschafts- und bildungspolitische Bedeutung das Handwerk als Arbeitgeber und Ausbilder in der Region hat, lässt sich aus Zahlen, Daten und Fakten erahnen.

Die Handwerkskammer zu Leipzig bereitet deshalb regelmäßig wichtige Eckdaten und Strukturkennziffern rund um das Handwerk im Kammerbezirk Leipzig auf.

Die Aufteilung der Betriebe auf die einzelnen Landkreise, die Entwicklung der Gewerbegruppen und der Beschäftigtenzahlen, Daten über Lehrlinge oder Meisterabschlüsse - aktuelle Statistiken geben darüber Auskunft.


Handwerksunternehmen im Kammerbezirk Leipzig nach Gewerbegruppen (Stand: 31. März 2020)

Betriebsbestand31. Dezember 201931. März 2020
Anlage A8.3388.390 (+52)
Anlage A (einfache Tätigkeiten)1819 (+1)
Anlage B11.7931.818 (+25)
Anlage B21.8611.869 (+8)
Handwerksbetriebe gesamt12.01012.096 (+86)


Betriebsstand nach Handwerksgruppen
(31. März 2020)
Anlage AAnlage A
(einfache
Tätigkeiten)
Anlage B1Anlage B2
I.Bau und Ausbaugewerbe2.9086158341
II.Elektro- und Metallgewerbe3.1531213884
III.Holzgewerbe492144559
IV.Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe283031188
V.Nahrungsmittelgewerbe25102349
VI.Gesundheits-, Körperpflege-, chemische und Reinigungsgewerbe1.1680575733
VII.Glas-, Papier-, keramische und sonstige Gewerbe135056915
Gesamt8.390191.8181.869

Handwerksunternehmen im Kammerbezirk Leipzig gegliedert nach Anlage und Landkreisen (Stand: 31. März 2020)

Anzahl BetriebeLandkreise
AnlageLeipzig -
Stadt
Landkreis
Leipzig
Landkreis
Nordsachsen
Gesamt
A3.4802.7812.1298.390
A (einfache Tätigkeiten)115319
B11.1314122751.818
B28885664151.869
Gesamt5.5103.7642.82212.096
Betriebsdichte (Betriebe pro 1.000 Einwohner)9,314,614,311,5

Entwicklung des Betriebsbestandes im Kammerbezirk Leipzig nach Gewerbegruppen seit dem Jahr 2000

2000 bis 2004
Entwicklung d. Betriebsbestandes im Handwerk nach Gewerkegruppen
(Stand jeweils 31. Dezember)
20002001200220032004
I.Bau- und Ausbaugewerbe3.5673.3933.2873.2773.596
II.Elektro- und Metallgewerbe4.1434.0243.9303.9164.003
III.Holzgewerbe1.0439839751.0051.091
IV.Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe342329321322368
V.Nahrungsmittelgewerbe505484474453455
VI.Gesundheits-, Körperpflege-, chem. und Reinigungsgewerbe1.3961.4131.4611.5081.644
VII.Glas-, Papier-, keramische und sonstige Gewerbe454438427422429
Gesamt11.45011.06410.87510.90311.586

 

2005 bis 2009
Entwicklung d. Betriebsbestandes im Handwerk nach Gewerkegruppen
(Stand jeweils 31. Dezember)
2005200620072008*2009
I.Bau- und Ausbaugewerbe3.7753.9084.0043.7093.703
II.Elektro- und Metallgewerbe4.0534.0714.0713.7793.763
III.Holzgewerbe1.1311.1451.1681.0771.071
IV.Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe434462482467502
V.Nahrungsmittelgewerbe443431431385377
VI.Gesundheits-, Körperpflege-, chem. und Reinigungsgewerbe1.7271.8141.9261.8691.933
VII.Glas-, Papier-, keramische und sonstige Gewerbe454448477460475
Gesamt12.01712.27912.55911.74611.824

 

2010 bis 2014
Entwicklung d. Betriebsbestandes im Handwerk nach Gewerkegruppen
(Stand jeweils 31. Dezember)
20102011201220132014
I.Bau- und Ausbaugewerbe3.7743.7833.8143.7293.633
II.Elektro- und Metallgewerbe3.7473.7593.7253.6833.627
III.Holzgewerbe1.1141.1391.1581.1191.130
IV.Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe531580601622663
V.Nahrungsmittelgewerbe371365359346332
VI.Gesundheits-, Körperpflege-, chem. und Reinigungsgewerbe2.0172.0722.1182.1632.190
VII.Glas-, Papier-, keramische und sonstige Gewerbe478491521550570
Gesamt12.03212.18912.29612.21212.145

 

2015 bis 2019
Entwicklung d. Betriebsbestandes im Handwerk nach Gewerkegruppen
(Stand jeweils 31. Dezember)
20152016201720182019
I.Bau- und Ausbaugewerbe3.5623.4493.3753.3713.389
II.Elektro- und Metallgewerbe3.5683.5083.4373.3923.389
III.Holzgewerbe1.1181.0841.0621.0681.091
IV.Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe648626632683669
V.Nahrungsmittelgewerbe326321326315321
VI.Gesundheits-, Körperpflege-, chem. und Reinigungsgewerbe2.2202.2492.2752.3632.441
VII.Glas-, Papier-, keramische und sonstige Gewerbe602631637668710
Gesamt12.04411.86811.76111.86012.010
* Durch die sächsische Verwaltungsreform im Jahr 2008 und die damit verbundene Ausgliederung des ehemaligen Landkreises Döbeln aus dem Kammerbezirk Leipzig verringerte sich der Mitgliederbestand der Handwerkskammer zu Leipzig um 832 Betriebe. Diese gingen in den Zuständigkeitsbereich der Handwerkskammer Chemnitz über.

 

Entwicklung des Geschäftsklimaindex des Handwerks im Kammerbezirk Leipzig seit dem Jahr 1993

Im Geschäftsklimaindex verdichten sich sowohl kurzfristige konjunkturelle Strömungen als auch gesamtgesellschaftliche Rahmenbedingungen zu einer Gesamtbeurteilung der aktuellen Geschäftslage, der Stimmung und der Geschäftserwartungen. Er errechnet sich als Mittelwert aus der gegenwärtigen Lageeinschätzung der Unternehmer und ihren geschäftlichen Erwartungen für das jeweils kommende Halbjahr. Somit kann der Index als Stimmungs- und Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung im Leipziger Handwerk angesehen werden. Seit 2019 liegt eine neue Berechnung zugrunde. Der neue Geschäftsklimaindex errechnet sich als Wurzel zweier Produkte, wobei die Produkte jeweils die Saldenergebnisse der aktuellen und künftigen Geschäftslage, jeweils mit 100 addiert, betragen. Der Bestwert ist gleich +200 Punkte und 0 Punkte ist gleich der schlechteste Wert.

Geschäftsklimaindex im Handwerkskammerbezirk Leipzig
JahrFrühjahrHerbst
199385,586,7
199488,789,5
199586,783,7
199672,178,9
199770,069,4
199865,765,2
199962,069,0
200062,961,3
200153,750,7
200251,055,3
200355,566,0
200461,564,5
200559,262,2
200670,178,2
200785,077,5
200878,577,5
200972,577,8
201077,584,2
201187,291,1
201291,089,4
201385,192,8
201490,890,7
201590,991,7
201693,695,5
201794,694,4
201895,896,7
2019138132

Entwicklung der Ausbildungsverhältnisse im Handwerk des Kammerbezirks Leipzig seit dem Jahr 2000

2000 bis 2004
Entwicklung der Ausbildungsverhältnisse
(Stand jeweils 31. Dezember)
20002001200220032004
Gesamtzahl aller Lehrverträge9.3108.5257.6277.0196.746
davon weiblich1.8101.7811.6681.6051.589
Anteil weiblich in Prozent19,4420,8921,8722,8723,55
neu abgeschlossene Lehrverträge2.6262.2312.0282.0882.139
davon weiblich628565503541544
Anteil weiblich in Prozent23,9125,3224,8025,9125,43

 

2005 bis 2009
Entwicklung der Ausbildungsverhältnisse
(Stand jeweils 31. Dezember)
2005200620072008*2009
Gesamtzahl aller Lehrverträge6.5696.2966.1575.6764.818
davon weiblich1.5501.4491.4571.3271.164
Anteil weiblich in Prozent23,6023,0123,6623,3824,16
neu abgeschlossene Lehrverträge2.0412.0752.1091.8761.544
davon weiblich517521555478473
Anteil weiblich in Prozent25,3325,1126,3225,4830,63

 

2010 bis 2014
Entwicklung der Ausbildungsverhältnisse
(Stand jeweils 31. Dezember)
20102011201220132014
Gesamtzahl aller Lehrverträge4.0983.4563.1272.9863.021
davon weiblich1.035883831770780
Anteil weiblich in Prozent25,2625,5526,5725,7925,82
neu abgeschlossene Lehrverträge1.3321.3611.2391.1771.251
davon weiblich409405359317357
Anteil weiblich in Prozent30,7129,7628,9726,9328,54

 

2015 bis 2019
Entwicklung der Ausbildungsverhältnisse
(Stand jeweils 31. Dezember)
20152016201720182019
Gesamtzahl aller Lehrverträge2.9523.1413.2193.3973.473
davon weiblich731750739727736
Anteil weiblich in Prozent24,7623,8822,9621,4021,19
neu abgeschlossene Lehrverträge1.2621.3131.4041.4421.382
davon weiblich351333378325318
Anteil weiblich in Prozent27,8125,3626,9222,5423,01
* Durch die sächsische Verwaltungsreform im Jahr 2008 und die damit verbundene Ausgliederung des ehemaligen Landkreises Döbeln aus dem Kammerbezirk Leipzig verringerte sich der Mitgliederbestand der Handwerkskammer zu Leipzig um 832 Betriebe. Diese gingen mit ihren Lehrlingen in den Zuständigkeitsbereich der Handwerkskammer Chemnitz über.

 

Entwicklung der Gesellenabschlüsse im Kammerbezirks Leipzig seit dem Jahr 2000

2000 bis 2004
Entwicklung der Gesellenabschlüsse
(Stand jeweils 31. Dezember)
20002001200220032004
Durchgeführte Prüfungen4.7624.0573.4253.5922.990
davon weiblich821709639704642
Anteil weiblich in Prozent17,4517,4818,6619,6021,47
Bestandene Prüfungen3.3193.0702.2362.4482.123
davon weiblich707592514525511
Anteil weiblich in Prozent21,3019,2822,9921,4524,07

 

2005 bis 2009
Entwicklung der Gesellenabschlüsse
(Stand jeweils 31. Dezember)
2005200620072008*2009
Durchgeführte Prüfungen2.7272.3842.2662.1601.820
davon weiblich634543546454416
Anteil weiblich in Prozent23,2522,7824,1021,0222,86
Bestandene Prüfungen1.8031.5921.6801.6631.331
davon weiblich465408437388331
Anteil weiblich in Prozent25,7925,6326,0123,3324,87

 

2010 bis 2014
Entwicklung der Gesellenabschlüsse
(Stand jeweils 31. Dezember)
20102011201220132014
Durchgeführte Prüfungen1.8541.7001.3731.043950
davon weiblich436380326276264
Anteil weiblich in Prozent23,5222,3523,7426,4627,79
Bestandene Prüfungen1.3481.167967776719
davon weiblich355308250208225
Anteil weiblich in Prozent26,3426,3925,8526,8031,29

 

2015 bis 2019
Entwicklung der Gesellenabschlüsse
(Stand jeweils 31. Dezember)
20152016201720182019
Durchgeführte Prüfungen895961858868936
davon weiblich228241217211220
Anteil weiblich in Prozent26,3625,0825,2924,3123,50
Bestandene Prüfungen625752698645699
davon weiblich175197188172177
Anteil weiblich in Prozent28,0026,2026,9326,6725,32
* Durch die sächsische Verwaltungsreform im Jahr 2008 und die damit verbundene Ausgliederung des ehemaligen Landkreises Döbeln aus dem Kammerbezirk Leipzig verringerte sich der Mitgliederbestand der Handwerkskammer zu Leipzig um 832 Betriebe. Diese gingen mit ihren Lehrlingen in den Zuständigkeitsbereich der Handwerkskammer Chemnitz über.

 

Meisterabsolventen der Handwerkskammer zu Leipzig seit dem Jahr 1996

Der Meisterbrief steht für Fachwissen und betriebswirtschaftliches Know-how. Dass die Zahl der Meisterabschlüsse über die Jahre relativ konstant blieb, ist ein Erfolg. Es zeigt, dass es zunehmend gelingt, die Meisterausbildung zum Qualitätssiegel für Kunden, aber auch in das Handwerk hinein, zu entwickeln.

Die Handwerkskammer zu Leipzig bildet in 14 Gewerken die Teile I und II (fachbezogen) und für alle Handwerke die Teile III (Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HwO)) und IV (Ausbildung der Ausbilder) aus. Jedes Jahr erwerben zirka 200 Handwerker ihren Meisterbrief im Bereich der Handwerkskammer zu Leipzig.

Meisterabsolventen der Handwerkskammer zu Leipzig
1996347
1997471
1998397
1999394
2000475
2001406
2002372
2003356
2004308
2005290
2006242
2007344
2008303
2009305
2010315
2011297
2012297
2013294
2014228
2015210
2016228
2017206
2018185
2019196