Geldstück. Bild: pixabay.com - moritz320
moritz320 / pixabay.com

Bildungsgutschein

Geförderte Weiterbildungen mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit fördert auf Ermessensbasis Fortbildungen für Arbeitsuchende, Beschäftigte in Kurzarbeit sowie Arbeitnehmer, denen die Kündigung droht oder deren Arbeitsvertrag ausläuft. Nach einer Beratung durch ihren Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit erhalten sie einen passenden Bildungsgutschein, vorausgesetzt, sie erfüllen bestimmte Bedingungen und die Arbeitslosigkeit lässt sich mit der Weiterbildung verhindern oder beenden.
 

Was wird gefördert?

Die Förderung gilt für zugelassene berufliche Weiterbildungen, die mehrere Monate dauern können. Allerdings müssen die Weiterbildung und der Bildungsträger zugelassen sein. Die Handwerkskammer zu Leipzig ist mit dem Bildungs- und Technologiezentrum sowie dem Bereich Fort- und Weiterbildung ein zugelassener Bildungsträger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung gemäß Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). Als
Weiterbildungen sind unter anderem folgende Bildungsangebote zertifiziert:

Wie hoch ist der Zuschuss?

Die Bundesagentur für Arbeit übernimmt alle Kosten, die durch die Weiterbildung entstehen. Zu den Kosten können zum Beispiel die Lehrgangs- und Fahrtkosten, Kosten für eine notwendige Unterbringung, Verpflegung und für die Betreuung von Kindern zählen.

Kontakt
Agentur für Arbeit Leipzig
Georg-Schumann-Straße 150
04159 Leipzig
Telefon 0800 4555 00 (Arbeitnehmer)
Telefax 0341 913-11111
www.arbeitsagentur.de