Digitalisierung: Handwerkerin mit Tablet. Bild: auremar / stock.adobe.com
auremar / stock.adobe.com

Lehrvertrag online - so geht's schnell und effizient

Informationsveranstaltung (online)

Jeder Handwerksbetrieb, der einen Lehrling ausbilden möchte, muss vor Beginn der Ausbildung einen Ausbildungsvertrag mit dem Lehrling abschließen.

Mit dem Lehrvertrag online können Betriebe schnell und komfortabel Ausbildungsverträge erstellen und an die Handwerkskammer übermitteln – fast ohne Papierkram. Doch manchmal gibt es kleinere Hürden beim Ausfüllen der Felder zu bewältigen. Wie ist der Urlaubsanspruch zu berechnen? Welche Regelungen gelten hinsichtlich der Ausbildungsvergütung?

Damit bei der Registrierung des Lehrvertrags kein zeitlicher Verzug eintritt, bietet die Handwerkskammer ein kompaktes Online-Seminar zum Online-Tool. Via Livescreen wird der Lehrvertrag an einem Beispiel exemplarisch Schritt für Schritt durchlaufen und Ausbildungsverantwortliche können später schnell und effizient eigene Lehrverträge anlegen.

Auf folgende Punkte wird besonders eingegangen:

  • Erstuntersuchung,
  • Ausbildungsdauer,
  • Führung des Berichtshefts,
  • Verkürzung der Ausbildungsdauer,
  • Anrechnung vorherige Ausbildung,
  • Probezeit,
  • tägliche und wöchentliche Ausbildungszeit,
  • Urlaubsdauer,
  • Vergütung des Lehrlings,
  • Unterschriften der Vertragspartner

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Durch die Online-Durchführung können Interessenten ortsunabhängig  am Vortrag teilnehmen. Es sind lediglich ein internetfähiges Endgerät und eine stabile Internetverbindung erforderlich. Zugangsdaten werden nach der Anmeldung per E-Mail zugesendet.

Ansprechpartner in der Handwerkskammer zu Leipzig ist Justin Klisch

Wann: 14.06.2022 um 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Wo: online

Veranstalter: Handwerkskammer zu Leipzig