Engineer check and control welding robotics automatic arms machine in intelligent factory automotive industrial with monitoring system software. Digital manufacturing operation. Industry 4.0 Schlagwort(e): process, factory, business, manager, industry 4.0, digital, connect, futuristic, construction, man, arm, control, technology, machine, future, automate, wireless, operation, management, application, engineer, cyber, industrial, logistic, network, smart, automation, tablet, manufacturing, connection, communication, robot, iot, electronics, data, software, artificial intelligence, app, realtime, production, robotics, industry, interface, internet, system, welding, ai, monitoring, intelligence, auto
ipopba / stock.adobe.com

Internet der Dinge und Künstliche Intelligenz im Fokus der Cyber-Sicherheit

Informationsveranstaltung

Beim 3. IT-Forensik-Tag stehen die Sicherheitsaspekte der aktuellen technologischen Entwicklungen "Internet der Dinge" (IoT) und "Künstliche Intelligenz" (KI) im Mittelpunkt. Zahlreiche Experten erläutern praxisnah potentielle Gefahren, forensische Analysemethoden sowie Schutzmöglichkeiten.

Immer mehr Unternehmen setzen auf das Internet der Dinge (IoT), um Produktionsabläufe effizienter zu gestalten und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Maschinen sprechen mit Maschinen, riesige Datenmengen werden erzeugt, verarbeitet und als Entscheidungsgrundlage für Mehrwertangebote verwendet. Künstliche Intelligenz kann helfen, das Ganze zu beschleunigen, um mit dem rasanten Wachstum von Daten Schritt zu halten.

Die Vorteile haben jedoch einen Preis: Viele Unternehmen befinden sich in der Anfangsphase bei der Einführung von IoT und Künstlicher Intelligenz. Spezifische Sicherheitstechnologien für IoT und KI werden wohl kaum vollständig berücksichtigt und implementiert. Damit einhergehend steigen natürlich die Cyberrisiken.     

Der 3. IT-Forensik-Tag widmet sich diesem Thema und zeigt potentielle Gefahren, forensische Analysemethoden sowie Schutzmöglichkeiten auf. Die kostenfreie Veranstaltung wird gemeinsam mit der DigiFors GmbH durchgeführt und richtet sich an interessierte Unternehmen, Führungskräfte und Entscheider, IT-Sicherheitsbeauftragte, IT-Manager, IT-Revisoren, Administratoren und alle weiteren, die Einblicke in das Thema erhalten möchten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des IHK zu Leipzig . Die erforderliche Anmeldung ist dort ebenfalls möglich. Ansprechpartnerin in der Handwerskskammer zu Leipzig ist  Anett Fritzsche .

Wann: 06.12.2018 um 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Wo: Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig

Veranstalter: Handwerkskammer zu Leipzig und IHK zu Leipzig

Anfahrtsplan: