leipzig, markt, rathaus, altes rathaus, neues rathaus, völkerschlachtdenkmal, thomaskirche, stadtlandschaft, panorama, überblick, luftaufnahme, markt, marktplatz, altes rathaus, die alte waage, rathaus, königshaus, barthel hof, sachsen, ostdeutschland, deutschland, zentrum, altstadt, platz, sehenswürdigkeit, sehenswert, urlaub, erholung, ferien, ferienziel, erleben, reiseziel, tourismus, touristisch, niemand, hintergrund, tageslicht, orientierungspunkt, reisen, unterwegs, ausflug, ausflugsziel, wahrzeichen, bekannt, berühmt, textfreiraum, freiraum
pure-life-pictures / stock.adobe.com

Sonderhilfeprogramm "Leipzig sichert Ausbildung"

Stadt unterstützt Ausbildungsbetriebe

9. April 2020 | Die Stadt Leipzig startet ein Sonderhilfeprogramm "Leipzig sichert Ausbildung", das Unternehmen für ihre Auszubildenden einen Zuschuss von einmalig 927 Euro pro Ausbildungsvertrag gewährt. Damit soll die gesetzliche Kurzarbeitsregelung ergänzt werden, welche für Auszubildende gegenüber Beschäftigten später greift und bis zu diesem Zeitpunkt vom Ausbildungsbetrieb voll finanziert werden müsste. Für das Programm investiert die Stadt drei Millionen Euro.

Die Eckpunkte des Hilfeprogrammes wurden zwischen der Stadt Leipzig, der Leipziger Agentur für Arbeit, der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig sowie der Handwerkskammer zu Leipzig vereinbart.

"Mit dieser Leistung wird eine zentrale Forderung des Leipziger Handwerks umgesetzt. Wir dürfen nicht zulassen, dass es erneut zu einer Massenabwanderung junger Menschen in andere Bundesländer kommt. Wir brauchen unseren Fachkräftenachwuchs hier in der Region. Die Unterstützung der ausbildenden Betriebe in der schwierigen Wirtschaftssituation ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft", erläutert Claus Gröhn, Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig.

Zurzeit werden in Leipziger Handwerksunternehmen rund 2.200 junge Menschen ausgebildet.

"Wir haben von Beginn an Wert daraufgelegt, dass mit dem Start des Programms auch die Abläufe für die Antragstellung und Bewilligung klar sind. Für Betriebe, die sich für Kurzarbeit entscheiden mussten, haben wir gemeinsam mit der Stadt zeitnah ein gutes Instrument entwickelt, um Nachwuchskräften eine Perspektive zu bieten", unterstreicht der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Leipzig, Volker Lux.

Für Handwerksbetriebe, die trotz finanzieller Unterstützung keine Möglichkeit sehen, ihre Lehrlinge zum erfolgreichen Abschluss zu führen, bietet die Handwerkskammer im Rahmen des Projektes "Passgenaue Besetzung" Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Ausbildungsbetrieb an.

Die Beantragung des Zuschusses der Stadt Leipzig ist ab dem 4. Mai 2020 rückwirkend zum Beginn der Kurzarbeit ausschließlich online möglich.

 www.leipzig.de/leipzig-sichert-ausbildung

Pressemitteilung vom 9. April 2020

wolter-andrea www.foto-zentrum-leipzig.de

Dr. Andrea Wolter

Pressesprecherin

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-155
Fax 0341 2188-197
wolter.a--at--hwk-leipzig.de