Rückblick - IOSax Kurzreise zur Handwerk + Form 2018 in den Bregenzerwald / Österreich

Die erste Kurzreise der Internationalisierungsoffensive Sachsen (IOSax) führte im Oktober in den Bregenzerwald. Ziel im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz war der Gestaltungswettbewerb "Handwerk + Form". Mit dabei waren drei Handwerksbetriebe aus der Region Leipzig sowie drei Designagenturen aus Sachsen. Die Organisation der Reise wurde vom Verein "Kreatives Sachsen e. V." unterstützt.

Handwerk + Form ist ein Wettbewerb, bei dem es für die Gestalter und Handwerker vor allem darum geht, Neues zu entdecken, zu erproben und in einem eigenen Werkstück zu verwirklichen. In einer einzigartigen Ausstellung, in der die Werkstücke an historischen Orten wie Sägewerk, Bäckerei und Scheune im Dorf Andelsbuch präsentiert worden, konnten sich die Teilnehmer der IOSax-Reise für ihre eigene Arbeit Inspirationen holen. Beim sogenannten "Dorfgespräch" am Abend im Kulturbahnhof Andelsbuch erfuhren die sächsischen Gäste, wie die Zusammenarbeit zwischen Handwerkern und Designern im Bregenzer Wald funktioniert und welche Herausforderungen und Lösungsansätze es gibt, um insbesondere das Handwerk auf dem Land für die Zukunft fit zu machen. Besonders interessant hinsichtlich der Nachwuchsgewinnung war die Vorstellung der Werkraumschule im Bregenzer Wald. Direkt vor Ort konnten sich die sächsischen Reiseteilnehmer über neue mögliche Methoden in der Berufsorientierung und der schulpädagogischen Vermittlung im Handwerk informieren.

Für Michael Fichtner von der Mifis Lackierung aus Oschatz war es eine sehr informative Kurzreise. "Da ich momentan auf der Suche nach neuen und ungewöhnlichen Möglichkeiten für Lackierungen bin, konnte ich mir hier einige Anregungen holen", berichtet Fichtner. Auch Anja Baumgärtel, Gestalterin und Tischlerin aus Leipzig konnte für ihre Arbeit Inspirationen von der Handwerk + Form mitnehmen. "Neben den Eindrücken von der Ausstellung sind aber auch die Kontakte zwischen den Teilnehmern sehr wertvoll für mich", erklärt sie.

Die sächsischen Designer nutzten zudem die Gelegenheit, um sich über eine Bewerbung für die nächste Handwerk + Form zu informieren, da zwar die teilnehmenden Handwerker aus der Region Bregenzer Wald kommen müssen, die Designer sich aber aus der ganzen Welt bewerben können. Nach der sehr erlebnisreichen Reise waren sich alle einig, dass man sich in nächster Zeit noch einmal zum gegenseitigen Austausch treffen werde.

Quelle: Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, Ronny Krönert

Weitere Informationen zur Internationalisierungsoffensive Sachsen

 www.iosax.de



Handwerk und Form, Bregenzerwald.
privat

barthauer-antje

Antje Barthauer

Beraterin Außenwirtschaft / Exportscout / Projektmanagerin Enterprise Europe Network

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-304
Fax 0341 2188-349
barthauer.a--at--hwk-leipzig.de