Peter Bernik / fotolia.com

Offene Ateliers und Werkstätten

Europäische Tage des Kunsthandwerks in Leipzig und den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen - jetzt mitmachen

Dieses Frühjahr steht ganz im Zeichen des Kunsthandwerks und Designs: Hunderte Kunsthandwerker und Designer sowie Museen und Hochschulen laden dann in ihre Werkstätten, Läden und Ateliers zum Zuschauen und Mitmachen ein. Die Idee entstand 2002 in Frankreich und wird bis heute in 18 europäischen Staaten umgesetzt. Insgesamt acht Handwerkskammern der Regionen Berlin-Brandenburg, Sachsen, Rheinland-Pfalz sowie Hannover richten erstmals gemeinsam im März/April 2018 die Europäischen Tage des Kunsthandwerks (ETAK) aus.

Vom 23. bis 25. März 2018 werden auch in Leipzig viele Kunsthandwerker ihre Ateliers und Werkstätten für die Besucher öffnen, einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen und mit zahlreichen Aktionen Interesse an ihrer Arbeit wecken. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Vielfalt von Kunsthandwerk und Design zu begeistern, den Erfahrungsaustausch unter Berufskolleginnen und -kollegen zu fördern und neue Kundengruppen zu erschließen.

Erstmals unterstützt die Handwerkkammer zu Leipzig 2018 ihre Mitgliedsbetriebe bei der Öffentlichkeitsarbeit für diese Aktionstage. Auf www.leipzig.kunsthandwerkstage.de können ab sofort alle Kunsthandwerker ihre Termine für Werkstattführungen, Workshops und andere Programmpunkte eintragen. Besucher haben so schnell eine Übersicht und können ihre Touren planen.

Ansprechpartnerinnen für die Betriebe sind Anett Fritzsche und Emily Foth . Weitere Informationen und Anmeldung unter leipzig.kunsthandwerkstage.de.

Anett Fritzsche

Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-238
Fax 0341 2188-349
fritzsche.a--at--hwk-leipzig.de

Emily Foth

Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-323
Fax 0341 2188-349
foth.e--at--hwk-leipzig.de