INFINITY / fotolia.com

Mobilitätsberatung und Auslandsbildung

"Auslandserfahrung" und berufliche Mobilität ist für immer mehr Handwerksbetriebe und junge Handwerker ein Schlüsselwort. Wenn es etwa um E-Mails, Anfragen, Lieferanten oder Aufträge aus dem Ausland geht, profitieren Unternehmen von Fremdsprachenkenntnissen, auslandsbezogenem Fachwissen und interkulturellen Kompetenzen ihrer Mitarbeiter.

Auch Lehrlingen, Gesellen und Meistern steht die Tür zum Ausland weit offen: eine Vielzahl von Bildungs- und Stipendienprogrammen stehen für die fachliche, sprachliche und soziale Weiterbildung zur Verfügung.

Unser Service im Überblick

  • Information, Beratung und Hilfestellung rund um das Thema Auslandspraktikum
  • Informationen zu Stipendien und Förderungen
  • Beratung und Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Aufbau und Pflege von internationalen Kontakten und Partnerschaften
  • Unterstützung bei der Planung, Organisation und Betreuung von Austauschprojekten
  • Information und Beratung zum EUROPASS
  • Information und Beratung ist für Handwerker kostenfrei

Die Mobilitätsberatung der Handwerkskammer zu Leipzig unterstützt Handwerker aus der Region Leipzig, ihre Idee rund um das Thema Auslandsaufenthalte und Praktika weiter zu entwickeln und das Vorhaben Ausland schrittweise umzusetzen. Sie leistet einen aktiven Beitrag auf den Feldern Nachwuchsentwicklung und Fachkräftesicherung für das regionale Handwerk.



Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Mobilitätsberatung und Auslandsbildung

Ansprechpartner

Thomas Krause

Mobilitätsberater

Steinweg 3
04451 Borsdorf
Tel. 034291 30-213
Fax 034291 30-122
krause.t--at--hwk-leipzig.de