Professional beautician doing eyebrow tattoo at woman face. Permanent brow makeup in beauty salon, closeup. Cosmetology treatment. Schlagwort(e): permanent, makeup, tattoo, cosmetology, salon, woman, beauty, beautician, treatment, aesthetic, skin, face, clinic, dermatology, doctor, patient, healthcare, health, care, medicine, medicin, cosmetics, cosmetician, equipment, eye, eyebrow, girl, model, make, lying, procedure, smile, smilling, happy, hands, female, artist, working, business, blue, green, apply, applying, up, closeup, portrait, spa, having, permanent, makeup, tattoo, cosmetology, salon, woman, beauty, beautician, treatment, aesthetic, skin, face, clinic, dermatology, doctor, patient, healthcare, health, care, medicine, medicin, cosmetics, cosmetician, equipment, eye, eyebrow, girl, model, make, lying, procedure, smile, smilling, happy, hands, female, artist, working, business, blue, green, apply, applying, up, closeup, portrait, spa, having
rogerphoto / stock.adobe.com

Infektionsgeschehen eindämmen, Verhältnismäßigkeit wahren

Zur geplanten Schließung der Kosmetiksalons

28. Oktober 2020 | Im Vorfeld der heutigen Beratung der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder wurde bekannt, dass ein Lockdown für die Kosmetiksalons geplant sei. Die Handwerkskammer zu Leipzig hält diese Maßnahme für nicht angemessen, um das Infektionsgeschehen wirksam einzudämmen.

Mit einer angeordneten Schließung der Kosmetiksalons werden Unternehmen getroffen, die unter dem ersten Lockdown besonders gelitten haben und sich bisher noch nicht wieder erholen konnten. Kosmetikbesuche sind - wie Friseurbesuche - nicht "nachzuholen" und damit die ausgefallenen Umsätze nicht zu kompensieren.

"Die befürchteten Folgen für die betroffenen Betriebe und die Familien unserer Handwerkerinnen und Handwerker sind verheerend, da es sich in der Regel um Einzelunternehmer handelt, die persönlich mit allem haften, was sie besitzen. Wir rechnen mit dauerhaften Schließungen und somit mit der Vernichtung von Arbeitsplätzen und Existenzen. Zudem ist uns seit Februar bis heute kein Fall bekannt geworden, dass sich ein Kunde in einem Kosmetiksalon mit Covid 19 infiziert hat," erklärt Claus Gröhn, Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig, in Auswertung der umfangreichen Gespräche, die die Betriebsberater der Kammer seit Jahresbeginn mit den Unternehmen geführt haben.

"Bei allem notwendigen und berechtigtem Bemühen, die Pandemie in den Griff zu bekommen, muss die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleiben", appelliert Claus Gröhn. "Die Inhaber von Kosmetiksalons sind nicht nur fachlich gut geschult, sondern auch bei der Einhaltung von grundlegenden Hygieneregeln. Dies gehört zum Berufsbild. Zudem haben sie, spätestens seit dem Lockdown im Frühjahr, ein auf die Pandemiebedingungen abgestimmtes Hygienekonzept. Bei einer Infektion ist die Kontaktnachverfolgung zweifelsfrei möglich, da es - wie bei den Friseuren - ein Bestellsystem und Kundendateien gibt."

Pressemitteilung vom 28. Oktober 2020

wolter-andrea www.foto-zentrum-leipzig.de

Dr. Andrea Wolter

Pressesprecherin

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-155
Fax 0341 2188-197
wolter.a--at--hwk-leipzig.de