Handwerkskammer zu Leipzig

Das war der "Tag des Handwerks" 2017

Die Welt braucht Handwerker und ihr Know-how. Davon konnte man sich am 16. September 2017 überzeugen. Beim "Tag des Handwerks" auf dem Leipziger Augustusplatz gab es Einblicke in spannende Berufe und Profis demonstrierten ihr Können.

"Markt der Vielfalt" beweist: Handwerk ist die beste Wahl

Das hatte sich das Handwerk verdient: Zu seinem Feiertag schien die Sonne über dem Leipziger Augustusplatz. Hierher hatten bereits zum sechsten Mal Innungen und Betriebe zum „Markt der Vielfalt“ eingeladen. Die Leipziger und die Gäste der Stadt nahmen das vielfältige Angebot gut an. Rund 15.000 Besucher wurden gezählt. Die Aussteller hatten sich viel einfallen lassen, um auf ihre Berufe aufmerksam zu machen und um Fachkräfte zu werben. Die Mehrzahl der Betriebe hatte ihre Stände als Werkstätten gestaltet. Hier wurde unter den Augen der Besucher gearbeitet und zum Mitmachen eingeladen. Die Angebote kamen gut an und so musste mancher bei den Dachdeckern anstehen, um sein Schieferherz zu schlagen oder Eltern auf ihre Kinder warten, die am Stand von Pfennig Bau aus Oschatz erst einmal ihre Wand fertig mauern mussten.

Mehr als 700 Quizkarten mit Fragen rund ums Handwerk haben die Marktbesucher ausgefüllt und rund 400 Fotos schmückten am Abend die Fotowand. Das Bühnenprogramm lud die Gäste zum Verweilen ein. Die Modenschauen wurden in bewährter Weise von Modistin Solveig Rosenowski (Bräuer-Hüte) und Goldschmiedemeisterin Nadine Felgentreff gestaltet - erstmals mit dabei waren auch Ecofacture und die Maßschneidermeisterin Madlen Weigelt. Premiere hatte auf der Bühne der Azubi-Talk. Acht Lehrlinge aus unterschiedlichen Handwerken sprachen mit viel Stolz über ihre Berufe und ihre Ausbildung. Gut angenommen wurde auch der Gewerbetag "Elektromobilität", der Teil der Veranstaltung war. Vom Transporter bis zum Pkw und Bike standen Elektromobile zur Besichtigung und teils für Probefahrten bereit. Daneben gab es Informationen zur Ladeinfrastruktur, Fördermöglichkeiten und Praxiserfahrungen beim Einsatz von Elektroautos.

Ein fester Platz im Kalender

„Es freut uns, dass der Tag des Handwerks bei den Leipzigern einen festen Platz im Kalender gefunden hat. Wir sehen die tolle Entwicklung der Qualität der Präsentationen. Das honorieren auch die Besucher. Viele Aktionen zielten auf Jugendliche ab, dennoch waren am Tag noch zu wenig Schüler auf dem Platz. Hier werden wir unsere Anstrengungen noch intensivieren“, resümierte Claus Gröhn, Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig. Einig waren sich Austeller und Besucher auch darin: Wir sehen uns im nächsten Jahr, wenn es am 15. September zum Tag des Handwerks wieder einen "Markt der Vielfalt" gibt.

 Fotogalerie zum Events

Vom Lehmbauen für Kinder über Hüpfburg, Kinderschminken und Glücksrad hatten das Handwerk und seine Partner einiges organisiert. Eine Bildergalerie gibt einige Impressionen des Events wider.

Tag des Handwerks 2017.
Handwerkskammer zu Leipzig

Katrin Dietze

Veranstaltungs- und Messemanagement

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-156
Fax 0341 2188-197
dietze.k--at--hwk-leipzig.de

Dr. Andrea Wolter

Pressesprecherin

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-155
Fax 0341 2188-197
wolter.a--at--hwk-leipzig.de