Maurermeister und Lehrling auf der Baustelle. Bild: goodluz / stock.adobe.com
goodluz / stock.adobe.com

Ausbildungsbereitschaft trotzt Pandemiegeschehen

1.317 Lehrverträge für das aktuelle Ausbildungsjahr

30. November 2021 | Zum 30. November sind 1.317 Ausbildungsverträge bei der Handwerkskammer zu Leipzig registriert. Trotz der pandemiebedingt wirtschaftlich schwierigen Situation in einigen Branchen gelang es den Betrieben, fast genauso viele Lehrstellen zu besetzen wie im vergangenen Jahr (-3 Prozent). Im Landkreis Nordsachsen stieg die Zahl der Ausbildungsplätze sogar um 13 Prozent auf 292 (2020: 259), einen deutlichen Rückgang um 10 Prozent auf 377 (2020: 408) gibt es dagegen im Landkreis Leipzig.

Konstant bleibt die sogenannte Hitliste der beliebtesten Ausbildungsberufe. Sie wird in der Region seit Jahren vom Kfz-Mechatroniker (230 Lehrverhältnisse), Elektroniker (121), Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (93) sowie Tischler (80) angeführt. Obwohl noch in der Spitzengruppe sind die Einschnitte bei den Ausbildungsverhältnissen im Friseurhandwerk deutlich erkennbar (2021: 62 | 2020: 80) angeführt.

Bereits jetzt offerieren die Handwerksbetriebe für das Ausbildungsjahr 2022/2023 156 freie Ausbildungsplätze in 27 verschiedenen Berufen in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer.

Informationen zu Handwerksberufen, freien Lehrstellen und Praktika in der Region gibt es unter www.hwk-leipzig/lehrstellen und in der App "Lehrstellenradar". Ansprechpartner sind die Ausbildungsberater der Handwerkskammer zu Leipzig unter Telefon 0341 2188-360.

Pressemitteilung vom 30. November 2021

wolter-andrea www.foto-zentrum-leipzig.de

Dr. Andrea Wolter

Pressesprecherin

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-155
Fax 0341 2188-25155
wolter.a--at--hwk-leipzig.de