paper, abstract, open, page, macro, textbook, book, literature, sheet, print, nobody, education, brochure, information, symbol, knowledge, color, composition, shape, striped, art, concepts, publish, backdrop, decoration, magazine, element, design, document, empty, line, creativity, blurred, read, close-up, intelligence, image, pattern, space, row, library, study, publication, science, journal, learning, card, blur, learn, printing
salita2010 / fotolia.com

Krekeler killt: Österreichische Kriminacht

Lesung

Die Handwerkskammer zu Leipzig ist in diesem Jahr einer der Austragungsorte von Leipzig liest. Lesungen in der gesamten Messestadt runden das Wochenende der Leipziger Buchmesse ab. Elmar Krekeler, Feuilleton-Redakteur bei DIE WELT, präsentiert und moderiert den Abend im Leipziger Haus des Handwerks, fünf Autoren präsentieren ab 19.30 Uhr ihre Werke:

Joe Fischler: Der Tote im Schnitzelparadies

Die neue Krimireihe des österreichischen Bestsellerautors Joe Fischler rund um den liebenswerten und stets unglücklich verliebten Inspektor Arno Bussi ist ein großer Spaß - und hochspannend obendrein. Nicht nur für Freunde der Berge!
Damit hatte der Arno nicht gerechnet: Statt in Wien, London und Paris internationale Verbrecherbanden zu jagen, wird er vom österreichischen Bundeskriminalamt strafversetzt ins hinterste Tiroler Tal. Immerhin wird ihm gleich nach seiner Ankunft die erste Leiche serviert.Erwischt hat’s den Bürgermeister von Vorderkitzlingen. Er steckt in der Tiefkühltruhe von Resis Schnitzelparadies in Hinterkitzlingen. Genauer gesagt: sein Kopf. Und weil ein gewaltiges Unwetter über das Tal hereinbricht, ist Arno Bussi auf sich allein gestellt. Seine Jagd nach dem Mörder führt über seltsame Dorfbewohner, eine außer Rand und Band geratene Natur, einen weiteren Toten - und zu Eva, der bildhübschen Tochter der Schnitzelwirtin.

Andreas Gruber: Rachewinter

Mehrere Männer im besten Alter, erfolgreich und vermögend, werden grausam ermordet - und obwohl sie in verschiedenen Städten lebten, haben sich alle kurz vor ihrem Tod mit einer geheimnisvollen dunkelhaarigen Frau getroffen. Doch diese bleibt ein Phantom. Das müssen auch Kommissar Walter Pulaski in Leipzig und Anwältin Evelyn Meyers in Wien feststellen, die beide in die Fälle verwickelt werden. Anders als die Polizei lassen sie sich jedoch nicht entmutigen, erst recht nicht, als sie erkennen, dass sie die Mordserie nur gemeinsam lösen können. Allerdings ist der Täter raffinierter, als sie denken – und spielt auch mit ihnen sein gefährliches Spiel ...

Edith Kneifl: Todesreigen in der Hofreitschule

Besetzt ist sie mit dem ungarischen Polizeichef und dem Wiener Polizeidirektor. Der charmante Privatdetektiv und Lebemann Gustav von Karoly ist zufällig vor Ort. Er kümmert sich um die schöne Emma von Zoloto, die Zeugin des Attentats wurde - und verfällt ihr bald mit Haut und Haaren. Wenig später geschieht ein weiterer Mord: Der böhmische Kutscher Edi wird in der Neuen Burg tot aufgefunden. Besteht ein Zusammenhang zum Attentat? Und welche Rolle spielt Emma dabei? Je tiefer Gustav in die Ermittlungen eintaucht, desto mehr Rätsel gibt die geheimnisvolle Frau ihm auf. Ist sie am Ende gar nicht die, für die sie sich ausgibt?

Ursula Poznanski: Vanitas - Schwarz wie Erde

Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen - denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel in Frankfurt einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte.

Eva Rossmann: Im Netz. Ein Mira-Valensky-Krimi

Was ist Wahrheit? Wem kann man noch trauen? Ein Krimi über Fake, Fakten, Freundschaft und das große Datensammeln. Carlo Neuhaus importiert italienische Spezialitäten. Er ist ein Liebling der Medien, sozial engagiert. Nach Gerüchten über Schlepperei und Drogenhandel wird er in seiner Öko-Villa tot aufgefunden. Wurde er über die "sozialen Medien" in den Tod gehetzt? Warum ist sein IT-Experte verschwunden? Wie viel zählen Fakten, wenn es um Quoten, Likes und Meldungen in Echtzeit geht? Wien als Drehscheibe von Cyberlegionären. Von Rufmord über Propaganda.

Anmeldungen sind nicht nötig. Bitte beachten Sie die begrenzten Platzkapazitäten. Einlass erfolgt nach Erscheinen. Ansprechpartner ist Robert Steinbach .

Wann: 22.03.2019 um 19:30 Uhr

Wo: Haus des Handwerks, Dresdner Straße 11/13, 04103 Leipzig

Veranstalter: Handwerkskammer zu Leipzig

Anfahrtsplan: