Kasse mit Banknoten. Bild: Andrey Popov / stock.adobe.com
Andrey Popov / stock.adobe.com

Kassen für Friseure und Kosmetiker - Die TSE und die Archivierung

Informationsveranstaltung

Während der Corona-Pandemie waren Friseure, Kosmetiker und Nagelpfleger ganz besonders betroffen. Trotz vieler Einschränkungen ist das Arbeitsleben nun wieder angelaufen und die nächsten Herausforderungen in diesem Jahr stehen vor der Tür.

So findet beispielsweise seit dem 1. Januar 2020 die letzte Stufe des "Kassengesetzes" mit der Kassensicherungsverordnung Anwendung. Kassensysteme müssen mit einer zertifizierten "Technischen Sicherheitseinrichtung" (TSE) ausgestattet sein. Darüber sowie über die Anforderungen einer GoBD-konformen Archivierung informiert die Veranstaltungen am 13. Juli in Grimma.

Anmeldeschluss ist der 10. Juli

Durch das Konjunkturpaket gibt es außerdem eine weitere Herausforderung für Betriebe, die die Mehrwertsteuersenkung an ihre Kunden weitergeben wollen. Bis zum Jahresende müssten die Kassen- und Warenwirtschaftssysteme mit dem niedrigeren Steuersatz angepasst werden, was einen enormen Aufwand bedeutet. Was dies genau bedeutet, wer unterstützen kann beziehungsweise welche Folgen drohen, erfahren die Teilnehmer ebenfalls in der Veranstaltung. Ansprechpartner ist Michael Gruber.

Wann: 13.07.2020 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wo: Regionalbüro der Handwerkskammer zu Leipzig in Grimma, Schulstraße 67, 04668 Grimma

Veranstalter: Handwerkskammer zu Leipzig

Anmeldefrist: 23.06.2020 bis 10.07.2020

Anfahrtsplan: