Fachwirt für Gebäudeautomation (HWK/IMB)

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 7.950,00 €
förderfähig

Unterricht

30.01.2020 - 26.06.2021
7 Präsenzphasen, Donnerstag 9.30 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 16 Uhr, Samstag 8 bis 17.15 Uhr
Blended Learning
Lehrgangsdauer 1170 Std.

Lehrgangsort
Steinweg 3
04451 Borsdorf
Theorieraum, U-Raum 7
Ansprechpartner
Claudia Weigelt
Tel. 034291 30-126
weigelt.c--at--hwk-leipzig.de

Angebotsnummer 19600-0

  • Lebenszyklusorientiertes Bauen
  • Recht und Ökonomie
  • Elektro- und Versorgungstechnik
  • Raum- und Anlagenautomation / Gesamtkonfiguration
  • Integrale Planung
  • Ausführung der Gebäudeautomation
  • Normen und Richtlinien (Energieeinsparverordnung, DIN EN 15232 "Energieeffizienz von Gebäuden - Einfluss von GA und Gebäudemanagement", DIN V 18599 "Energetische Bewertung von Gebäuden", DIN EN ISO 16484 "Systeme der Gebäudeautomation", VDI 3814 "Gebäudeautomation")
Ziel

Fachwirte für Gebäudeautomation (HWK/IMB) gestalten und steuern die Prozesse im Zusammenhang mit der Planung, der Realisierung und dem Betrieb von Projekten der Gebäudeautomation. Der Lehrgang vermittelt bauprozessket-tenübergreifendes Know-how - Absolventen werden damit in die Lage versetzt für reibungslose Abläufe und den maximalen Projekterfolg zu sorgen. Die Teilnehmer werden für gewerkespezifische Aufgabenstellungen und Projektschnittstellen sensibilisiert und treffen vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Projektrisiken.

Information


Blended-Learning

  • Der Ausbildung liegt ein Blended-Learning-Konzept zugrunde. Diese Form der Lernorganisation kombiniert die Vorteile von Selbstlernphasen, Präsenzveranstaltungen und E-Learning.
  • Die besonderen Belange Berufstätiger werden dadurch optimal berücksichtigt. Insgesamt sind nur 6x3 und 1x2 Präsenztage notwendig, sodass ein Höchstmaß an zeitlicher und örtlicher Flexibilität resultiert.
Selbstlernphasen
  • Mit Blick auf den Präsenzunterricht bereiten die Lehrgangsteilnehmer jeweils drei Lehrgangsmodule im Selbststudium vor. Die zugehörigen Selbstlernskripte werden als gebundener Ausdruck zur Verfügung gestellt.
  • Über die Lernplattform im Internet erhalten die Teilnehmer weitere Selbstlernmaterialien (z.B. GA-Tools, Einsendeaufgaben). Fragen im Vorfeld werden im Forum (Lernplattform) zwischen den Lehrgangsteilnehmern und den Dozenten diskutiert.
Präsenzphasen
  • Inhaltlich vorbereitet durch das Selbststudium begeben sich die Lehrgangsteilnehmer mit einheitlichem Wissensstand in den Präsenzunterricht (6 dreitägige Präsenzphasen mit je 3 Lehrgangsmodulen). Wesentliche Punkte werden aufgegriffen und vertieft.
  • Am Ende der Präsenzphasen erfolgen schriftliche Prüfungen.
  • Die Präsenzphasen finden in der Handwerkskammer zu Leipzig (04451 Borsdorf) und einmal im Demogebäude Campus Minden (32427 Minden) statt.
Präsenzunterricht
  • 19., 20., 21. März 2020 (Präsenzphase 1)
  • 14., 15., 16. Mai 2020 (P2)
  • 9., 10., 11. Juli 2020 (P3)
  • 17., 18., 19. September 2020 (P4)
  • 12., 13., 14. November 2020 (P5)
  • 21., 22., 23. Januar 2021 (P6) - Demogebäude Campus Minden (32427 Minden)
  • 25. und 26. Juni 2021 (Präsentations-Präsenztermin)

Dozent

Werner Wittauer

Abschluss

Zeugnis und Urkunde der Handwerkskammer zu Leipzig (zusätzliche IMB-Zertifizierung möglich)

Zeitraum

30.01.2020 - 26.06.2021


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 7.950,00 €
förderfähig

Hinweis

inklusive 200 Euro Prüfungsgebühr

Lehrplan


Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, verschiedene Förderungen für die Lehrgangskosten zu beantragen:
  • Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) bis zu 64 % Förderung (Privatpersonen),
  • WeGebAU-Programm der Arbeitsagentur bis zu 100 % Förderung (Angestellte aus KMU mit weniger als 250 Mitarbeitern)
  • FBW-Programm von Arbeitsagentur und Jobcenter 100 % Förderung (Arbeitssuchende gemäß SGB III).
Zertifizierung