Stuckateur bei der Denkmalpflege. Bild: nikkytok / fotolia.com
nikkytok / fotolia.com

Zur "denkmal" 2022 anmelden!

Im Herbst geben sich wieder Planer, Restauratoren, Handwerker, Denkmalpfleger, Bauherren und Investoren in der Messestadt die Klinke in die Hand. Die Messe Leipzig wird vom 24. bis 26. November zur "denkmal" 2022 erneut zum Treffpunkt von Experten für Denkmalpflege und Stadterneuerung aus ganz Europa. 2020 musste die Messe leider Corona bedingt abgesagt werden.
 

Produkte und Dienstleistungen im Fokus

Hersteller zeigen Materialien und Werkzeuge, spezialisierte Handwerksbetriebe informieren über ihre Dienstleistungen und angesehene Institutionen stellen ihre Projekte vor. Die Qualität des breiten Angebots, der ausgeprägte fachliche Charakter, die enorme Themenvielfalt, die Bandbreite der Ausstellerpräsentationen mit Praxisvorführungen, "Lebenden Werkstätten" sowie das komplexe Fachprogramm werden erneut das Markenzeichen der europäischen Leitmesse sein.

Zur vorangegangenen Veranstaltung im Jahr 2018 kamen 14.200 Besucher, ein fachlich hochqualifiziertes Publikum. 447 Unternehmen aus 19 Ländern waren dabei. Ähnliche Zahlen wird es auch 2022 geben, wenn sich ausländische Aussteller und deutsche Unternehmen, Handwerker und Restauratoren mit ihrem Know-how präsentieren.

Sächsischer Firmengemeinschaftsstand und Kooperationsbörse

Erneut wird es auch einen sächsischen Firmengemeinschaftsstand geben, der unter Federführung der Handwerkskammer zu Leipzig organisiert wird. Fachbetriebe können sich auf einer Standardfläche von neun Quadratmetern präsentieren und dabei die Infrastruktur des Gemeinschaftsstandes (Lager, Beratungsbereich, Versorgung usw.) nutzen. Außerdem können die Profis kostenfrei bei der Internationalen Kooperationsbörse CONTACT "denkmal" 2022 Kontakt mit potenziellen Geschäftspartnern aus aller Welt aufnehmen.

Das Komplettangebot steht allen Mitgliedsbetrieben der sächsischen Handwerkskammern zur Verfügung. Die Beteiligungskosten betragen 3.053,90 Euro.

Interessierte Betriebe sollten sich an Messeexpertin Berit Hennig wenden. Sie hat weitere Informationen zur Messebeteiligung und stellt die Anmeldeunterlagen sowie Tipps zur Beantragung der Fördermittel bereit.

 

Berit Hennig
Beraterin Messen / Öffentliche Aufträge / Rechtsaufsicht

Tel. 0341 2188-305
Fax 0341 2188-25305
hennig.b--at--hwk-leipzig.de

hennig-berit Marco Kitzing

Berit Hennig

Beraterin Messen / Öffentliche Aufträge / Rechtsaufsicht

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-305
Fax 0341 2188-25305
hennig.b--at--hwk-leipzig.de