Serious caucasian plant worker using tablet while sitting in control room. Schlagwort(e): power plant, industry, heavy industry, production, energy, water supply, heating plant, industrial, powerful, fuel, gas, oil, power, voltage, development, electricity, infrastructure, refinery, facility, room, worker, computer, control, factory, operator, engineer, technology, engineering, monitor, supervisor, man, system, technical, helmet, indoor, foreman, inspector, keyboard, management, tech, check, process, uniform, working, monitoring, occupation, operation, petrochemical, tablet, worker, tablet, control room, heavy industry, industry, power plant, production, energy, water supply, heating plant, industrial, powerful, fuel, gas, oil, power, voltage, development, electricity, infrastructure, refinery, facility, room, computer, factory, operator, engineer, technology, engineering, monitor, supervisor, man, system, technical, helmet, indoor, foreman, inspector, keyboard, management, tech, check, process, uniform, working, monitoring, occupation, operation, petrochemical
dusanpetkovic1 / stock.adobe.com

Stundung der Sozialversicherungsbeiträge

Der GKV-Spitzenverband empfiehlt den Krankenkassen, den vom aktuellen Teil-Shutdown betroffenen Unternehmen/Betrieben einen (erneuten) erleichterten Stundungszugangs der Beiträge anzubieten. Voraussetzung hierfür ist, dass vorrangig die bereitgestellten Wirtschaftshilfen einschließlich des Kurzarbeitergeldes genutzt werden. Entsprechende Anträge sind vor dem Stundungsantrag zu stellen.

Auf  Antrag des vom Teil-Shutdown betroffenen Arbeitgebers können die Beiträge für den Ist-Monat November 2020 gestundet werden. Die Stundungen können längstens bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Dezember 2020 gewährt werden. Dabei wird davon ausgegangen, dass die angekündigten Wirtschaftshilfen den betroffenen Unternehmen bis Ende des Jahres vollständig zugeflossen sind.

Betroffene Unternehmen sollten sich vertrauensvoll an die Krankenkasse wenden, bei der die Arbeitnehmer versichert sind, um Voraussetzungen sowie offene Fragen für die Stundung zu klären.

Weitere Informationen gibt es außer dem auf der Webseite des GKV-Spitzenverbandes.

Stundung nur als Ultima Ratio empfohlen

Darüber hinaus sollten vor der Stundung der Sozialversicherungsbeiträge alle sonstigen Unterstützungs- und Hilfsmaßnahmen geprüft und ausgeschöpft werden. Dazu zählen die Fördermittel und Kredite, die von der Staatsregierung vorgesehen sind.

Wenn eine Stundung bewilligt wird, werden keine Stundungszinsen berechnet, Säumniszuschläge oder Mahngebühren sind ebenfalls nicht vorgesehen. Es bedarf auch keiner Sicherheitsleistung.

Diese Hilfestellungen sollen auch für freiwillig in der GKV versicherte Selbstständige gelten. Bei diesen Selbstständigen soll jedoch zunächst geprüft werden, ob vor einer Stundung auch die Möglichkeit einer Beitragsermäßigung wegen eines krisenhaften Gewinneinbruchs in Betracht kommt.
 

Die Betriebsberater der Handwerkskammer zu Leipzig stehen selbstverständlich für das Handwerk als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontaktformular zur Coronakrise

 

Derzeit erreicht uns eine Vielzahl telefonischer Anfragen rund um die Bewältigung der Coronakrise. Sie können uns Ihr Anliegen gern per E-Mail übermitteln. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass noch nicht zu jeder Fragestellung eine passgenaue Lösung zur Verfügung steht. Die Corona-Informationsseite unter www.hwk-leipzig.de/corona wird deshalb stetig mit neuen Hinweisen aktualisiert.

* Pflichtfelder

 

Datenschutzerklärung

Die Handwerkskammer zu Leipzig verwendet die von Ihnen gemachten Angaben nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die im Rahmen der Anfrage gemachten Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Im Weiteren gelten die Datenschutzbestimmungen der Handwerkskammer zu Leipzig.


Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Mit nachstehender Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten (zum Beispiel E-Mail-Adresse, Name, Adresse) zum Zweck der Bearbeitung der Kontaktanfrage genutzt werden. Ihre Einwilligung ist freiwillig und jederzeit widerruflich. Der Widerruf ist per E-Mail an info@hwk-leipzig.de oder postalisch an Handwerkskammer zu Leipzig (Dresdner Straße 11/13, 04103 Leipzig) zu richten. Nach Erhalt des Widerrufs werden wir die betreffenden Daten nicht mehr nutzen und verarbeiten beziehungsweise löschen.

 

neu laden

* Pflichtfeld

likos-christian www.foto-zentrum-leipzig.de

Christian Likos

Hauptabteilungsleiter Wirtschaft und Recht

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-300
Fax 0341 2188-349
likos.c--at--hwk-leipzig.de