Medical Nurse in Safety Gloves and Mask, Protective Face Shield and Overalls is Taking a PCR Corona Virus Sample in a Health Clinic. Doctor Uses Respiratory Swab Test. Covid-19 Pandemic Concept. Schlagwort(e): PCR, care, clinic, close up, consultation, coronavirus, covid, covid-19, disease, doctor, face mask, female, health, healthcare, hospital, indoors, lab, laboratory, male, medic, medical, medicalcare, medicine, nurse, occupation, office, patient, pharmacist, physician, polymerase chain reaction, portrait, practitioner, profession, professional, protection, respiratory, safety, sample, specialist, swab, symptoms, test, treatment, uniform, virus, white coat, woman, work, young
Gorodenkoff / stock.adobe.com

Quarantänebescheide?

Das Infektionsgeschehen in der Stadt Leipzig ist anhaltend hoch. Die hohen Infektionszahlen und der damit verbundene Personalausfall stellen insbesondere für die Unternehmen eine große Herausforderung dar. Auch das Gesundheitsamt kann die Nachverfolgung von Kontaktpersonen und die Ausstellung von Absonderungsbescheiden nur noch eingeschränkt ermöglichen.
 

Statt Absonderungsbescheid: Positiver PCR-Befund gilt in Leipzig als Quarantänenachweis

Als Nachweis über die Absonderung gilt, sowohl gegenüber Arbeitgeber als auch für die Entschädigung im Verdienstausfall durch die Landesdirektion Sachsen, der positive PCR-Befund in Verbindung mit der Allgemeinverfügung der Stadt Leipzig zum Vollzug des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (lfSG) in der derzeit geltenden Fassung.

Gemäß Ziffer 2.1.3 der oben genannten Allgemeinverfügung sind positiv getestete Personen verpflichtet,

  • sich unverzüglich nach Kenntniserlangung des positiven Testergebnisses abzusondern.
  • im Falle der Testung mit einem Antigenschnelltest einen PCR-Test durchführen zu lassen.
  • den Hausstandsangehörigen ihr positives Testergebnis mitzuteilen und darüber zu informieren, dass sie sich absondern müssen, wenn sie nicht immunisiert sind.
     

Was bedeutet das für die Arbeitgeber?
 

  • Die betroffenen Personen müssen sich eigenverantwortlich in Quarantäne begeben und dürfen nicht am Arbeitsplatz erscheinen (ausgenommen Homeoffice).
     
  • Als Nachweis gegenüber dem Arbeitgeber gilt ausschließlich das positive PCR-Testergebnis.
     
  • Das Ergebnis des PCR-Tests reicht für die Beantragung von Entschädigungsleistungen im Verdienstausfall bei der Landesdirektion Sachsen aus.
  • Soweit Haushaltsangehörige einer im Unternehmen beschäftigten Person einen positiven PCR-Befund erhalten haben, gilt ebenfalls die Absonderungspflicht für die in dem Unternehmen beschäftigte Person, wenn diese
     
    • nicht geimpft ist und dessen COVID-19-Erkrankung länger als 90 Tage zurückliegt oder
    • zweifach geimpft ist und die zweite Impfung länger als 90 Tage zurückliegt.

 

Weitere Informationen zur Absonderungspflicht unter www.leipzig.de/Quarantäne.

Kontaktformular zur Coronakrise

 

Derzeit erreicht uns eine Vielzahl telefonischer Anfragen rund um die Bewältigung der Coronakrise. Sie können uns Ihr Anliegen gern per E-Mail übermitteln. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass noch nicht zu jeder Fragestellung eine passgenaue Lösung zur Verfügung steht. Die Corona-Informationsseite unter www.hwk-leipzig.de/corona wird deshalb stetig mit neuen Hinweisen aktualisiert.

* Pflichtfelder

 

Datenschutzerklärung

Die Handwerkskammer zu Leipzig verwendet die von Ihnen gemachten Angaben nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die im Rahmen der Anfrage gemachten Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Im Weiteren gelten die Datenschutzbestimmungen der Handwerkskammer zu Leipzig.


Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Mit nachstehender Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten (zum Beispiel E-Mail-Adresse, Name, Adresse) zum Zweck der Bearbeitung der Kontaktanfrage genutzt werden. Ihre Einwilligung ist freiwillig und jederzeit widerruflich. Der Widerruf ist per E-Mail an info@hwk-leipzig.de oder postalisch an Handwerkskammer zu Leipzig (Dresdner Straße 11/13, 04103 Leipzig) zu richten. Nach Erhalt des Widerrufs werden wir die betreffenden Daten nicht mehr nutzen und verarbeiten beziehungsweise löschen.

 

neu laden

* Pflichtfeld

 

likos-christian www.foto-zentrum-leipzig.de

Christian Likos

Hauptabteilungsleiter Wirtschaft und Recht

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-300
Fax 0341 2188-25300
likos.c--at--hwk-leipzig.de