London, England, Themse, Thames, UK, Vereinigtes Königreich. Bild: ingusk / stock.adobe.com
ingusk / stock.adobe.com

Handwerk und Planung

Geschäftsanbahnungsreise ins Vereinigte Königreich

Im Rahmen des Marktschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) wird eine Geschäftsanbahnungsreise ins Vereinigte Königreich vom 12. bis 15. September 2022 durchgeführt. Das Angebot richtet sich an Handwerksbetriebe sowie Planungs- und Architekturbüros aus Deutschland mit Erfahrungen in den Bereichen innovative Gebäudetransformation, Gebäudemodernisierung und Restaurierung. Dazu gehört unter anderem die energetische Sanierung von Bestandsgebäuden, nachhaltiges Bauen mit natürlichen Materialien, "Smart Home"-Technologien aber auch die Restaurierung historischer Gebäude und Umwandlung ehemaliger Industriebauten. In diesen Geschäftsfeldern bestehen im Vereinigten Königreich vielfältige Möglichkeiten für Anbieter aus Deutschland.

Die Teilnehmer erhalten detaillierte Informationen über die wirtschaftliche Lage, Marktchancen und rechtliche Rahmenbedingungen und Formalitäten zur Leistungserbringung im Vereinigten Königreich. Vor Ort können sie ihre Produkte und Leistungen vor Fachpublikum präsentieren, Kontakte knüpfen und individuelle vorbereitete Gespräche mit potenziellen Geschäftspartnern führen sowie Bauvorhaben besichtigen.

Teilnahmebedingungen

Der Eigenanteil beträgt je nach Firmengröße zwischen 500 und 1.000 Euro. Reise- und Unterbringungskosten sind von den Teilnehmern selbst tragen. Anmeldungen sind noch bis zum 17. Juni 2022 möglich.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind dem Projektflyer zu entnehmen. Auskünfte erteilt Antje Barthauer.

barthauer-antje www.foto-zentrum-leipzig.de

Antje Barthauer

Beraterin Außenwirtschaft / Exportscout

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-304
Fax 0341 2188-25304
barthauer.a--at--hwk-leipzig.de