Team aus Meister und Gesellen auf der Baustelle. Bild: Monkey Business / stock.adobe.com
Monkey Business / stock.adobe.com

Gratis-Gleichstellungscheck für kleine und mittlere Betriebe

Erst jüngst wurde am Weltfrauentag die Leistungen der Frauen in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung gerückt. Doch obwohl Mechatronikerinnen, Bäckerinnen, Augenoptikerinnen und Co. mit ihren Ideen, Talenten und ihrer Expertise unverzichtbar für das Handwerk sind, gibt es im Bereich der Gleichstellung noch Luft nach oben.
 

Erleichterung für die Fachkräfteakquise

Obwohl ein Bewusstseinswandel eingesetzt hat, herrscht in traditionell männerdominierten Gewerken mitunter noch keine geschlechtergleiche Unternehmenskultur vor.

In Zeiten des Fachkräftemangels kann es zum Problem werden, wenn Unternehmerinnen und Unternehmer das Thema zu wenig beachten. Wer einen Betrieb als attraktiven Arbeitgeber positionieren will, sollte auf faire Entgeltstrukturen setzen und der gesamten Belegschaft ein Arbeitsumfeld bieten, das eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglicht.
 

KMU-Tool gibt schnell und einfach Handlungsempfehlungen

Aber kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) verfügen oft nicht über die nötigen Ressourcen, sich ausführlich mit dem Themenkomplex zu beschäftigen.

Hier kann das kostenlose und praxisorientierte Tool "Gleichstellungscheck für KMU" helfen, sich zeitgemäß aufzustellen. Anhand von jeweils fünf Fragen in den vier personalpolitischen Themenbereichen

  • Personalrekrutierung,
  • Arbeitsbedingungen,
  • Arbeitsentgelt und
  • Kommunikation

können KMU schnell und einfach überprüfen, ob Handlungsbedarf besteht. Für jeden dieser Themenbereiche werden zudem konkrete Handlungsempfehlungen und einfach umzusetzende Praxisvorschläge angeboten, die Anregungen für Verbesserungen geben können.

Der Gleichstellungscheck wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend entwickelt und steht unter  www.bmfsfj.de zum Download bereit.

bathke_sylvia MAIK_LEHMANN_Photographie

Sylvia Bathke

Beschäftigungsförderung

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-302
Fax 0341 2188-25302
bathke.s--at--hwk-leipzig.de