Russland: Roter Platz in Moskau. Bild: Sobolev Igor / fotolia.com
Sobolev Igor / fotolia.com

denkmal Russia-Moscow

Die internationale Fachmesse für Denkmalschutz, Restaurierung und Museumstechnik bietet Herstellern, Behörden und Experten eine erstklassige Plattform, ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. Bauleute, spezialisierte Handwerker, Denkmalpfleger, Restauratoren und Planer gehören ebenso zu den Besuchern wie Mitarbeiter von Museen und Behörden sowie private, kirchliche und öffentliche Bauherren und Investoren. Eine "Restaurierungsbörse" informiert über künftige Projekte in Moskau und wird zusätzliche Besucher anlocken.
 

Geschäfte anbahnen

Alle wichtigen Institutionen sind auf der Messe vertreten. Ein weiterer Garant für die Attraktivität der "denkmal Russia-Moscow" ist das vielschichtige Fachprogramm mit über 100 internationalen Referenten und die deutsch-russischen Leistungswettbewerbe junger Restauratoren in den Bereichen, Mauer, Stuckateure, Holz und Dachklempner. 2017 präsentierten sich den 3.450 registrierten Fachbesuchern 106 Unternehmen.

Unternehmer, die Interesse an einer Messepräsenz haben oder weitere Informationen benötigen, sollten sich an Messeberaterin Berit Hennig wenden, die das Projekt handwerksseitig betreut.

denkmal Russia-Moscow 2019

  • Termin: 5. bis 7. November 2019
  • Öffnungszeiten für Besucher: 10 bis 17 Uhr
  • Veranstaltungsort: Gostiniy Dvor, Moskau
  • Informationshotline: 0341 678-7900
  • E-Mail: international@denkmal-moscow.com

Ausstellungsprofil

  • Werkzeuge, Materialien, Geräte, technische Ausrüstung und Instrumente für Restauratoren, Archäologen, Bauunternehmen
  • Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturgütern
  • Handwerk/Bauunternehmen in Denkmalschutz und -pflege
  • Restaurierung, Sanierung, Umnutzung historischer Gebäude
  • Museums- und Ausstellungstechnik sowie Sicherheits- und Gebäudetechnik
  • Archäologie, Boden- und Grabdenkmalpflege
  • Bau von Gebäuden nach historischem Vorbild
  • Aus- und Weiterbildung, wissenschaftliche Einrichtungen
  • Ämter, Institutionen, Kammern, Ministerien, Museen, Stiftungen, Verbände

Beteiligungsmöglichkeiten

Offizieller Gemeinschaftstand der Bundesrepublik Deutschland

  • Ministand im Informationszentrum (2 Quadratmeter): 650 Euro, zuzüglich Registrierungsgebühr 398 Euro
  • Fläche mit Standbau (mindestens 9 Quadratmeter): 190 Euro je Quadratmeter, zuzüglich Registrierungsgebühr 398 Euro
  • Fläche ohne Standbau (mindestens 50 Quadratmeter): 180 Euro je Quadratmeter, zuzüglich Registrierungsgebühr 398 Euro
  • Anmeldeschluss: 31. Mai 2019

Beteiligung außerhalb des offiziellen Gemeinschaftsstandes

  • Fläche mit Standbau (mindestens 9 Quadratmeter): 298 Euro je Quadratmeter, zuzüglich Registrierungsgebühr 398 Euro
  • Fläche ohne Standbau (mindestens 24 Quadratmeter): 246 Euro je Quadratmeter, zuzüglich Registrierungsgebühr 398 Euro
  • für die Beteiligung außerhalb des Gemeinschaftstandes stehen Fördermittel des Freistaates Sachsen zur Verfügung
  • Anmeldeschluss: 1. Juli 2019


hennig_berit

Berit Hennig

Beraterin Messen / Öffentliche Aufträge / Rechtsaufsicht

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-305
Fax 0341 2188-349
hennig.b--at--hwk-leipzig.de