Bildungsbetrieb gestoppt! Foto: www.foto-zentrum-leipzig.de
www.foto-zentrum-leipzig.de

Bildungsbetrieb bis 19. April gestoppt!

Aktuell müssen Führungskräfte viele Entscheidungen treffen, die vor Kurzem noch als hysterisch abgetan worden wären. Auch die Handwerkskammer zu Leipzig hat sich in Rücksprache mit dem zuständigen Landratsamt dazu entschlossen, den Präsenz-Bildungsbetrieb einzustellen. Bis voraussichtlich 19. April finden im Bildungs- und Technologiezentrum in Borsdorf und im Leipziger Haus des Handwerks KEINE Kurse (ÜLU, Meisterfortbildung, ...), keine Prüfungsvorbereitung und keine Prüfungen statt.

Handwerkerinnen und Handwerker, die Lehrgänge, Prüfungen usw. in Angriff nehmen wollten, werden gebeten, sich regelmäßig auf www.hwk-leipzig.de über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren.

Den Unternehmerinnen und Unternehmern wünschen wir in der aktuellen Situation starke Nerven, Tatkraft und eine Portion Optimismus. Wir hoffen, dass sie sich auf zupackende Kolleginnen und Kollegen verlassen können, die im Lösungsmodus agieren und bereit sind, sich gerade jetzt besonders einzubringen. Auf www.hwk-leipzig.de/corona stellen wir zudem Informationen bereit, die Betrieben dabei helfen sollen, die Auswirkungen der Corona-Krise (Auftragsstornierungen, Personalengpässe, Lieferschwierigkeiten, ...) zu bewältigen.

Hinweis für Lehrlinge: Auszubildende setzen sich bitte mit ihren Ausbildungsbetrieben in Verbindung. Hier gilt die reguläre Anwesenheitspflicht in den Betrieben.
 

Coronavirus: Auswirkungen auf AFBG-Geförderte

AFBG-Geförderten sollen bei pandemiebedingten Schließungen von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen keine Nachteile entstehen. Für bereits begonnene Maßnahmen bedeutet das:

  • Die Schließzeiten bleiben für die Berechnung der Mindestdauer, des maximalen Zeitrahmens, der Fortbildungsdichte sowie der Förderungshöchstdauer außer Betracht.
  • Gleiches gilt für pandemiebedingte Fehlzeiten bei der Prüfung der regelmäßigen Teilnahme nach § 9a AFBG.
  • Bitte beachten Sie, dass die Prüfungsvorbereitungsphase maximal für drei Monate gewährt werden kann, unabhängig davon ob Prüfungstermine verschoben oder abgesagt werden. Es besteht insofern ein Wahlrecht, zu welchem Zeitpunkt Sie das Darlehen für die Prüfungsvorbereitungszeit in Anspruch nehmen wollen. Nach Ausschöpfen des Anspruchs ist eine nochmalige Förderung jedoch nicht möglich.

Nicht begonnene Maßnahmen, die wegen pandemiebedingten Schließzeiten verschoben werden, können erst mit neuem Maßnahmebeginn gefördert werden. Für abgesagte Lehrgänge kann keine Förderung erfolgen. Weitere Informationen auf www.sab.sachsen.de.
 

Ihre wichtigsten Ansprechpartner

Kirsten Beatrice Huber
Fachbereichsleiterin Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung / Fördermittel

Tel. 034291 30-153
Fax 0341 2188-14557
huber.k--at--hwk-leipzig.de

Petra Ander
Leiterin Meister- und Fortbildungsprüfungen

Tel. 034291 30-270
Fax 034291 30-122
ander.p--at--hwk-leipzig.de

Claudia Weigelt
Leiterin Bildungsakademie Handwerk

Tel. 034291 30-126
Fax 0341 2188-14526
weigelt.c--at--hwk-leipzig.de

Tanja Grobitzsch
Gesellenprüfungen

Tel. 034291 30-265
Fax 034291 30-122
grobitzsch.t--at--hwk-leipzig.de

Ausbildungssituation mit Ausbilder und Lehrling in der Holzwerkstatt. Bild: displayced / Silvana Kuhnert
displayced / Silvana Kuhnert

Die Corona-Pandemie stellt auch für die Durchführung von Berufsprüfungen eine große Hürde dar. Betriebe und Auszubildende wollen die Ausbildung zum Ende des Lehrjahres erfolgreich abschließen. Der Großteil der beruflichen Abschluss- und Gesellenprüfungen würde unter normalen Umständen im Zeitraum zwischen Ende April bis August 2020 stattfinden.

Auch angehende Meisterinnen und Meister sowie alle anderen, die nach höheren beruflichen Weihen streben, erwarten, dass Prüfungen abgelegt werden können. Zugleich hat der Infektionsschutz höchste Priorität. In Prüfungen dürfen deshalb keine Risiken für die Gesundheit von Prüflingen oder Prüfern eingegangen werden.

Prüfungen der Handwerkskammer zu Leipzig sind daher bis zum 20. April 2020 ausgesetzt. Bereits terminierte Prüfungen sollen nach diesem Zeitpunkt nach Möglichkeit und unter Berücksichtigung der Vorschriften zum Infektionsschutz wie geplant durchgeführt werden.

Mehr

Corona-Hotline: 0341 2188-300

Die Handwerkskammer hat eine Hotline für betroffene Betriebe geschaltet. Sie ist montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr besetzt. Da uns eine Vielzahl telefonischer Anfragen rund um die Bewältigung der Corona-Krise erreicht, können uns Ihr Anliegen gern per E-Mail übermitteln. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 Kontaktformular zur Corona-Krise  
 

Themenseite "Coronavirus: Informationen für Betriebe"
 



Kontaktformular zur Corona-Krise

 

Derzeit erreicht uns eine Vielzahl telefonischer Anfragen rund um die Bewältigung der Corona-Krise. Sie können uns Ihr Anliegen gern per E-Mail übermitteln. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass noch nicht zu jeder Fragestellung eine passgenaue Lösung zur Verfügung steht.

Die Corona-Informationsseite unter www.hwk-leipzig.de/corona wird deshalb stetig mit neuen Hinweisen aktualisiert. Sobald Detailinformationen zu Liquiditätshilfen und zum Schutzschirm der Bundesregierung für die deutsche Wirtschaft usw. verfügbar sind, werden wir diese hier platzieren.

* Pflichtfelder

 

Datenschutzerklärung

Die Handwerkskammer zu Leipzig verwendet die von Ihnen gemachten Angaben nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die im Rahmen der Anfrage gemachten Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Im Weiteren gelten die Datenschutzbestimmungen der Handwerkskammer zu Leipzig.


Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Mit nachstehender Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten (zum Beispiel E-Mail-Adresse, Name, Adresse) zum Zweck der Bearbeitung der Kontaktanfrage genutzt werden. Ihre Einwilligung ist freiwillig und jederzeit widerruflich. Der Widerruf ist per E-Mail an info@hwk-leipzig.de oder postalisch an Handwerkskammer zu Leipzig (Dresdner Straße 11/13, 04103 Leipzig) zu richten. Nach Erhalt des Widerrufs werden wir die betreffenden Daten nicht mehr nutzen und verarbeiten beziehungsweise löschen.

 

neu laden

* Pflichtfeld

Ansprechpartnerin

Kirsten Beatrice Huber

Fachbereichsleiterin Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung / Fördermittel

Steinweg 3
04451 Borsdorf
Tel. 034291 30-153
Fax 0341 2188-14557
huber.k--at--hwk-leipzig.de

ander_petra MAIK_LEHMANN_Photographie

Petra Ander

Leiterin Meister- und Fortbildungsprüfungen

Steinweg 3
04451 Borsdorf
Tel. 034291 30-270
Fax 034291 30-122
ander.p--at--hwk-leipzig.de

weigelt_claudia MAIK_LEHMANN_Photographie

Claudia Weigelt

Leiterin Bildungsakademie Handwerk

Steinweg 3
04451 Borsdorf
Tel. 034291 30-126
Fax 0341 2188-14526
weigelt.c--at--hwk-leipzig.de

Ansprechpartnerin

Tanja Grobitzsch

Gesellenprüfungen

Steinweg 3
04451 Borsdorf
Tel. 034291 30-265
Fax 034291 30-122
grobitzsch.t--at--hwk-leipzig.de