Smartphone. Bild: Foundry Co / Pixabay.com
Foundry Co / Pixabay.com

Betriebsberater antworten

Wo erhalte ich kurzfristig finanzielle Unterstützung?

Der Freistaat Sachsen reicht über die Sächsische Aufbaubank (SAB) ein Soforthilfedarlehen aus. Das sächsische Sofortprogramm "Sachsen hilft sofort" sieht einen bilanzierten Maximalumsatz von einer Million Euro im Jahr vor. Antrage können bereits gestellt werden.

Die Bundesregierung vergibt über die KfW - zusammen mit der Hausbank - Unternehmerkredite. Auch die Hausbanken selbst bieten in der Regel Finanzhilfen an und sind - auf Antrag - sehr bereit laufende Raten- und Tilgungszahlungen auszusetzen. Voraussichtlich wird es ab der kommenden Woche auch möglich sein, Zuschüsse aus dem Bundesprogramm zu beantragen.

Kleine Unternehmen und Selbstständige sollen infolge der Coronavirus-Krise Soforthilfen in Höhe von bis zu 15.000 Euro erhalten. Dies geht aus einem gemeinsamen Gesetzesentwurf des Bundesfinanz- und Bundeswirtschaftsministeriums hervor. Dem Entwurf zufolge soll es für Kleinunternehmen, Solo-Selbstständige und Angehörige der Freien Berufe eine Einmalzahlung von 9.000 Euro für drei Monate bei bis zu fünf Beschäftigten geben - bis zu 15.000 Euro bei bis zu zehn Beschäftigten. Diese Zuschüsse sollen nicht zurückgezahlt werden müssen.
 

Wie soll ich die Hygienevorschriften in der Praxis - also in der Werkstatt, auf der Baustelle, auf der gemeinsamen Fahrt - umsetzen?

Der Mindestabstand von 1,5 Meter ist grundsätzlich einzuhalten. In Bäckereien oder Fleischereien ist es beispielsweise empfehlenswert, eine Markierung mit einem Klebestreifen auf dem Boden vorzunehmen, damit der Kundschaft stets der einzuhaltende Abstand bewusst ist. Vertragsverhandlungen oder Gespräche im Werkstattbereich sollten telefonisch oder schriftlich erfolgen. Die Übergabe von Gegenständen wie zu Beispiel eines Autoschlüssels könnte auch über den Briefkasten erfolgen. Individuelle Lösungen sind auch gefordert, wenn bisher zum Beispiel ein PKWs gemeinsam für den Weg auf die Baustelle genutzt wurde. Wenn möglich, sollten mehrere Autos eingesetzt werden, um die Infektionsgefahr zu verringern.
 

Erhalten Minijobber und Auszubildende Kurzarbeitergeld?

Geringfügig Beschäftigte und Auszubildende haben keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld. Beendet ein Azubi seine Ausbildung und wird vom Betrieb übernommen, ist er anspruchberechtigt. Für Auszubildende ist eine Gesetzesänderung geplant.
 

Kontaktformular zur Coronakrise

 

Derzeit erreicht uns eine Vielzahl telefonischer Anfragen rund um die Bewältigung der Coronakrise. Sie können uns Ihr Anliegen gern per E-Mail übermitteln. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass noch nicht zu jeder Fragestellung eine passgenaue Lösung zur Verfügung steht.

Die Corona-Informationsseite unter www.hwk-leipzig.de/corona wird deshalb stetig mit neuen Hinweisen aktualisiert. Sobald Detailinformationen zu Liquiditätshilfen und zum Schutzschirm der Bundesregierung für die deutsche Wirtschaft usw. verfügbar sind, werden wir diese hier platzieren.

* Pflichtfelder

 

Datenschutzerklärung

Die Handwerkskammer zu Leipzig verwendet die von Ihnen gemachten Angaben nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die im Rahmen der Anfrage gemachten Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Im Weiteren gelten die Datenschutzbestimmungen der Handwerkskammer zu Leipzig.


Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Mit nachstehender Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten (zum Beispiel E-Mail-Adresse, Name, Adresse) zum Zweck der Bearbeitung der Kontaktanfrage genutzt werden. Ihre Einwilligung ist freiwillig und jederzeit widerruflich. Der Widerruf ist per E-Mail an info@hwk-leipzig.de oder postalisch an Handwerkskammer zu Leipzig (Dresdner Straße 11/13, 04103 Leipzig) zu richten. Nach Erhalt des Widerrufs werden wir die betreffenden Daten nicht mehr nutzen und verarbeiten beziehungsweise löschen.

 

neu laden

* Pflichtfeld

likos-christian www.foto-zentrum-leipzig.de

Christian Likos

Hauptabteilungsleiter Wirtschaft und Recht

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-300
Fax 0341 2188-349
likos.c--at--hwk-leipzig.de