Sachsen, Fahne, Flagge. Bild: Martina Berg / fotolia.com
Martina Berg / stock.adobe.com

Allgemeinverfügungen / Verordnungen / Rechtsgrundlagen

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung - SächsCoronaSchVO (coronavirus.sachsen.de)

FAQ zum Umgang mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (coronavirus.sachsen.de)



Welche Einrichtungen dürfen ihre Geschäftsräume für den Publikumsverkehr öffnen?

Grundsätzlich sind seit dem 19. März 2020 alle Geschäfte geschlossen. Geöffnet bleiben jedoch alle Einrichtungen, die für das tägliche Leben benötigt werden und die eine lückenlose Versorgung sicherstellen. Nachfolgend werden Einrichtungen aufgelistet, die - generell oder mit Einschränkungen - öffnen dürfen. Wenn diese Einrichtungen von der Öffnungsmöglichkeit Gebrauch machen, haben sie Folgendes zu beachten:

  • Anforderungen an die Hygiene
  • Steuerung des Zutritts, um größere Ansammlungen zu vermeiden
  • Vermeidung der Bildung von Warteschlangen

  • Einzelhandel/Großhandel: Apotheken, Brennstoffhandel, Drogerien, Lebensmitteleinzelhandel (Bäcker, Fleischer, Supermärkte, Discounter, Getränkemärkte), Sanitätshäuser, Poststellen, Reinigungen, Tankstellen, Tierbedarfsmärkte, Wochenmärkte, Zeitungsverkauf (inkl. Lotterie mit Zeitungsverkauf)

Welche Handwerkerleistungen beziehungsweise welche Dienstleistungen dürfen noch erbracht werden?

Grundsätzlich können Dienstleister und Handwerker ihrer Tätigkeit nachgehen, wenn sie keinen Publikumsverkehr haben. Einem Fliesenleger ist es beispielsweise noch gestattet Aufträge auszuführen. Nicht gestattet ist allerdings die Tätigkeit als Friseur, da es sich um eine Tätigkeit mit Publikumsverkehr handelt.

Dürfen Handwerksbetrieb im Baumarkt noch Waren kaufen?

Ja, Handwerksbetriebe können nach Absprache oder auf Bestellung Waren kaufen, die sie für die Erledigung ihrer Aufträge benötigen.

Bleiben Einrichtungen des Gesundheitswesens geöffnet?

Ja, Einrichtungen des Gesundheitswesens bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet. Einrichtungen und Angebote des Gesundheitswesens, zum Beispiel Apotheken, ambulante Pflegedienste, Ergotherapie, Fachärzte, Logopädie, Optiker, Hausärzte, Hebammen, Hörgeräteakustiker, Podologen, Physiotherapien, Psychotherapie, Sanitätshäuser, Zahnärzte.

Haben Bestatter geöffnet?

Bestatter sind grundsätzlich nicht von der Schließung betroffen. Es können aber örtliche Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl von Trauergästen bestehen.

Haben Friseure, Kosmetikstudios, Nagelstudios und Fußpflegesalons geöffnet?

Diese Betriebe sind zu schließen. Fußpflegesalons sind grundsätzlich ebenfalls zu schließen. Es sei denn es wird medizinische Fußpflege (podologische Fußpflege) angeboten. Auch das Erbringen dieser Dienstleistungen durch Hausbesuche ist unzulässig

Haben Optiker und Hörgeräteakustiker geöffnet?

Optiker und Hörgeräteakustiker sind als Dienstleister beziehungsweise Handwerker von der Schließung nicht betroffen

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung - SächsCoronaSchVO vom 31. März 2020 (coronavirus.sachsen.de)

FAQ zum Umgang mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 31. März 2020 (coronavirus.sachsen.de)

Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 22. März 2020 / Az.: 15-5422/10 (coronavirus.sachsen.de)

Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 20. März 2020 / Az.: 15-5422/5 (coronavirus.sachsen.de)

FAQ zur Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 22. März 2020 (coronavirus.sachsen.de)

Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 18. März 2020 / Az.: 15-5422/5 (staatsregierung.sachsen.de)

Allgemeinverfügung der Stadt Leipzig vom 19. März 2020 als Ergänzung der Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 18. März 2020 (leipzig.de)

Ergänzung der Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen durch den Landkreis Nordsachsen vom 20. März 2020 (www.landkreis-nordsachsen.de)

 

Corona-Hotline: 0341 2188-300 und 0341 2188-301

Die Handwerkskammer hat eine Hotline für betroffene Betriebe geschaltet. Sie ist montags bis samstags von 8 bis 18 Uhr besetzt. Da uns eine Vielzahl telefonischer Anfragen rund um die Bewältigung der Corona-Krise erreicht, können uns Ihr Anliegen gern per E-Mail übermitteln. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 Kontaktformular zur Corona-Krise
 

Themenseite "Coronavirus: Informationen für Betriebe"
 



Kontaktformular zur Corona-Krise

 

Derzeit erreicht uns eine Vielzahl telefonischer Anfragen rund um die Bewältigung der Corona-Krise. Sie können uns Ihr Anliegen gern per E-Mail übermitteln. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass noch nicht zu jeder Fragestellung eine passgenaue Lösung zur Verfügung steht.

Die Corona-Informationsseite unter www.hwk-leipzig.de/corona wird deshalb stetig mit neuen Hinweisen aktualisiert. Sobald Detailinformationen zu Liquiditätshilfen und zum Schutzschirm der Bundesregierung für die deutsche Wirtschaft usw. verfügbar sind, werden wir diese hier platzieren.

* Pflichtfelder

 

Datenschutzerklärung

Die Handwerkskammer zu Leipzig verwendet die von Ihnen gemachten Angaben nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die im Rahmen der Anfrage gemachten Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Im Weiteren gelten die Datenschutzbestimmungen der Handwerkskammer zu Leipzig.


Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Mit nachstehender Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten (zum Beispiel E-Mail-Adresse, Name, Adresse) zum Zweck der Bearbeitung der Kontaktanfrage genutzt werden. Ihre Einwilligung ist freiwillig und jederzeit widerruflich. Der Widerruf ist per E-Mail an info@hwk-leipzig.de oder postalisch an Handwerkskammer zu Leipzig (Dresdner Straße 11/13, 04103 Leipzig) zu richten. Nach Erhalt des Widerrufs werden wir die betreffenden Daten nicht mehr nutzen und verarbeiten beziehungsweise löschen.

 

neu laden

* Pflichtfeld

likos-christian www.foto-zentrum-leipzig.de

Christian Likos

Hauptabteilungsleiter Wirtschaft und Recht

Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Tel. 0341 2188-300
Fax 0341 2188-349
likos.c--at--hwk-leipzig.de