Erfolgreiche Teilnahme an öffentlichen Vergabeverfahren

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 50,00 €

Unterricht

27.08.2019 - 27.08.2019
17 bis 19.30 Uhr
Abend
Lehrgangsdauer 3 Std.

Lehrgangsort
Dresdner Straße 11/13
04103 Leipzig
Beratungsraum 2.08
Ansprechpartner
Anja Brumlich
Tel. 0341 2188-231
brumlich.a--at--hwk-leipzig.de

Angebotsnummer 19703-0

  • Rechtliche Grundlagen VOL/A, VOB/A
  • Ablauf eines Vergabeverfahrens
  • Auftragsgegenstand, Leistungsbeschreibung, Vertrag
  • Eignungs- und Zuschlagskriterien
  • Nachreichung von Unterlagen und Aufklärung
  • Ausschluss von Angeboten
  • Bietergemeinschaften und Nachunternehmer
  • Rechtsschutz
Ziel

Eine Vielzahl von Aufträgen wird mittlerweile nach öffentlichen Vergabeverfahren abgeschlossen. Europaweit entfallen schätzungsweise 20 Prozent der Bruttoinlandsprodukte auf Liefer-, Bau- und Dienstleistungsaufträge, die von öffentlichen Auftraggebern wie Kommunalverwaltungen, Ministerien, Ämtern oder Körperschaften des öffentlichen Rechts nach förmlichen Vergabeverfahren beauftragt werden. Die Teilnahme an öffentlichen Vergabeverfahren ist damit für jedes Unternehmen eine Chance auf lukrative Aufträge solventer Auftraggeber. Wer ein Stück vom Auftragskuchen abbekommen möchte, muss jedoch einen Überblick über die komplexe Materie haben. Er sollte Ausschreibungen richtig interpretieren können und fehlerfreie Angebote abgeben. Das Grundlagenseminar zeigt auf, wie sich Unternehmen an öffentlichen Vergabeverfahren beteiligen, welche Kriterien für den Zuschlag ausschlaggebend sind, welche Fettnäpfchen es zu vermeiden gilt und welche Rechte vor und nach Zuschlagserteilung bestehen.

Dozent

Sandra Schulz

Abschluss

Zertifikat der Handwerkskammer zu Leipzig

Zeitraum

27.08.2019 - 27.08.2019


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 50,00 €

Lehrplan

Zertifizierung