Unternehmen können bundesweiten "Tag des Handwerks" 2011 für Eigenwerbung nutzen

© DHKTLupe
© DHKT

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Die fünf Millionen Handwerker in Deutschland sind fast 365 Tage im Jahr für ihre Kunden da. Grund genug , die "Wirtschaftsmacht von nebenan" einen Tag lang hoch leben zu lassen.

Deutschland ist handgemacht

Am 3. September 2011 feiert das deutsche Handwerk deshalb erstmals den bundesweiten "Tag des Handwerks". Unter dem Motto "Deutschland ist handgemacht" werden in der Bundesrepublik verschiedene Aktionen dafür sorgen, dass keiner an den Leistungen des Handwerks vorbeikommt.

Selbstverständlich gibt es an diesem Tag im Rahmen der Imagekampagne viele nationale Aktivitäten, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Medien auf die Leistungen, die Größe und die Bedeutung des Handwerks zu lenken. So werden wieder die Großplakate mit neuen Motiven der Imagekampagne zu sehen sein. Mit dem Nachrichtensender n-tv ist eine Kooperation geplant. Über den Newsticker des Senders laufen während des regulären Programms Meldungen aus den Handwerksbetrieben aus ganz Deutschland.

Handwerker können den Tag für ihr eigenes Marketing nutzen

Damit der Tag des Handwerks nicht nur eine "Werbeaktion" der Imagekampagne bleibt, kommt es auf die Aktionen jedes einzelnen Handwerksunternehmens an. Je mehr Betriebe sich mit Aktionen beteiligen, desto höher die Aufmerksamkeit insgesamt und somit auch der Nutzen für jeden einzelnen Betrieb. Es gibt viele Möglichkeiten, dabei zu sein. Der Aufwand muss nicht groß sein. Ab Mitte Mai steht zum Beispiel das Aktionslogo auf www.handwerk.de zum herunterladen bereit. Es kann digital auf Brief- und Faxvorlagen eingebunden werden oder als Signatur unter den Firmen-E-Mails stehen.

Leitfaden für Betriebe

Am 3. September sind dann Ideen gefragt. Warum nicht den ohnehin geplanten Tag der offenen Tür am 3. September durchführen und so von der Gesamtwerbung für das Handwerk profitieren? Betriebe, die am Samstag ihr Geschäft ohnehin auf haben, überraschen ihre Kunden mit einem Luftballon in den Kampagnenfarben oder einem kleinen Werbeartikel. Die Bäcker können Pfannkuchen mit dem Handwerksdaumen verzieren und statt der Bärchenwurst zaubern kreative Fleischer sicher auch die Daumenwurst.

Zum Tag des Handwerks steht ein Leitfaden für Handwerksbetriebe mit Tipps und Tricks zum Download bereit.

Ansprechpartner

 
Ansprechpartner

Dr. Andrea Wolter

Pressesprecherin

Tel. 0341 2188-155
Fax 0341 2188-197
wolter.a@hwk-leipzig.deE-Mail
wolter.a@hwk-leipzig.de


 
Ansprechpartner

Hagen Reißmann

Öffentlichkeitsarbeit und Medien

Tel. 0341 2188-157
Fax 0341 2188-197
reissmann.h@hwk-leipzig.deE-Mail
reissmann.h@hwk-leipzig.de

Seite aktualisiert am 08. Oktober 2014online seit 02. Mai 2011

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld

Login