Messeförderung durch den Freistaat Sachsen

© Rainer Sturm / pixelio. deLupe
© Rainer Sturm / pixelio. de

Stand: Dezember 2013

Mit dem Programm "Mittelstandsförderung - Messen, Außenwirtschaft" unterstützt der Freistaat Sachsen kleine und mittlere Unternehmen beim Er-schließen neuer Märkte. Ziel ist es, die Bekanntheit und Akzeptanz sächsi-scher Unternehmen und Erzeugnisse im In- und Ausland zu verbessern.

Welche Maßnahmen werden gefördert?

  • Teilnahmen an Auslandsmessen und internationalen Messen in Deutschland,
  • Produktpräsentationen, die von Kommunen, Landkreisen, Kammern, Verbänden oder sonstigen Organisationen der Wirtschaft ohne Erwerbscharakter (Projektträger) organisiert werden sowie
  • Teilnahmen an Symposien zur Erschließung ausländischer Märkte, falls die Veranstaltung nicht aus Mitteln des Freistaates Sachsen, des Bundes oder der EU unterstützt wird.

Was wird gefördert?

  • Bei Messen und Produktpräsentationen: Miete der Ausstellungsfläche, Auf- und Abbau der Ausstellung durch Dritte, Betrieb des Standes, Transport der Ausstellungsgüter, Einsatz externer Dolmetscher, Werbematerialien usw.
  • Bei Symposien: zusätzlich Gebühren für die Teilnahme.

Wie viel Förderung können Unternehmen erhalten?

  • Der Zuschuss beträgt 50 Prozent der förderfähigen Aufwendungen.
  • Die zuwendungsfähigen Ausgaben betragen maximal 25.000 Euro je KMU und Messeveranstaltung und minimal 2.000 Euro.
  • Die Ausgaben zum Betreiben des Standes (zum Beispiel Transport, Dolmetscher, Werbematerial usw.) dürfen nicht höher sein als die Ausgaben für Flächenmiete und Standbau zusammen.

Weitere Voraussetzungen der Förderung

  • Die Antragstellung muss vor Maßnahmebeginn erfolgen.
  • Die Förderung ist auf maximal fünf Maßnahmen (Auslands-, Inlandsmessen, Produktpräsentationen/Symposien) pro Jahr und Unternehmen beschränkt.
  • Es werden maximal vier Teilnahmen an der gleichen Messe gefördert, wobei vorangegangene Bundesförderungen bei Inlandsmessen angerechnet werden.

Hinweis: Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung. Ansprechpartnerin zur Messeförderung bei der Handwerkskammer zu Leipzig ist Berit Hennig .

Ansprechpartner

 
Ansprechpartner

Berit Hennig

Beraterin Messen / Öffentliche Aufträge

Tel. 0341 2188-305
Fax 0314 2188-349
hennig.b@hwk-leipzig.deE-Mail
hennig.b@hwk-leipzig.de

Seite aktualisiert am 06. Oktober 2014online seit 30. April 2010

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld

Login